21. Dezember 2015

Lehrgänge

Folgende Lehrgänge sind beim MCH möglich:

  • Lehrgänge zur Erlangung der amtlichen Sportbootführerscheine Binnen u. See
  • Funklizenzen Binnen (UBI) u. See (SRC)
  • Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel
  • Grundlehrgang für Boote bis 15 PS

Auf den Binnenschifffahrtsstraßen (Flüsse, Kanäle und Seen) sowie auf den Seeschifffahrtsstraßen (z. B. die Weser ab Bremen ) und im Küstenbereich ist bei einer Motorisierung ab 11,03 kW = 15 PS ein Sportbootsführerschein Binnen bzw. See erforderlich.

Ausnahme sind Rhein und Bodensee.

Auf dem Rhein ist der Sportbootführerschein Binnen bereits ab einer Motorisierung von 3,68 kW (5 PS) vorgeschrieben.

Auf dem Bodensee ist das Bodensee-Schifferpatent ab einer Antriebsleitung von 4,4 kW (6 PS) oder bei einer Segelfläche von mehr als 12 qm erforderlich. Mit dem Sportbootführerschein Binnen ist jedoch eine 4-wöchige Ausnahmegenehmigung erhältlich.

Für Skipper, die zu ihrer eigenen Sicherheit Schiffsfunkanlagen bedienen möchten, ist ein Funkzeugnis erforderlich.

Binnen: UKW Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk „UBI“

See: Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis – das Short Range Certificate „SRC“

Der Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel, früher Pyroschein, ist für die Handhabung von Signalraketen erforderlich.


Am Samstag, vor Beginn der Sportbootführerschein-Lehrgänge, können Interessierte von 10.00 -12.00 Uhr eine unverbindliche Schnupperfahrschulstunde zum Testen nehmen. (Wetterbedingt – bitte vorher nachfragen)

Anmeldung und alle Lehrgänge finden in den Seminarräumen im Clubhaus des MCH in Hameln, Tündernsche Warte 2 statt.

Die praktische Ausbildung findet auf der Weser vor unserem Sportboothafen statt.

 

Für Freizeitskipper, die bis 15 PS ohne Bootsführerschein auf Binnenwasser- oder Seeschifffahrtsstraßen fahren wollen, bietet der Motorboot-Club Hameln e. V. einen Grundlehrgang in Theorie und Praxis an.

Infos bei Axel Hartmann; 05156-785 7205 und 0171-7704 942